Egbert-Günther-Basketball-Turnier am E.T.A. Hoffmann-Gymnasium

Egbert-Günther-Basketball-Gedächtnisturnier
am E.T.A.-Hoffmann-Gymnasium Bamberg

Der Anfang   Turniersieger   Teams   Links   ETA-Ehemalige   ETA-Homepage   Impressum
2019   2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   2004   2003   2002   2001   2000   1999   1998   1997   1996   1995

30. Egbert-Günther-Basketball-Gedächtnisturnier

am Sonntag, 20.12.1998 im E.T.A.-Hoffmann-Gymnasium - Alle Spiele und Ergebnisse

"Chicken 'n' Steaks" nicht zu stoppen

30. Egbert-Günther-Basketballturnier am E.T.A.-Hoffmann-Gymnasium - Müheloser Turniersieg Nr. 6 für Abiturjahrgang 1990

Auch beim Jubiläumsturnier des E.T.A.-Hoffmann-Gymnasiums waren die "Chicken 'n' Steaks" (Abiturjahrgang 1990) wieder einmal nicht aufzuhalten. Mit ihrem 6. Sieg innerhalb der letzten acht Turniere zeigten sie deutlich ihre Vormachtstellung beim Turnier der ehemaligen Abiturjahrgänge des Gymnasiums am Stephansberg. Im Endspiel siegten sie über das Team "Pack mer ei" mit 52:25.

In vier Vorrundengruppen spielten 16 Teams um die Halbfinalplätze. In Gruppe A mußte sich der Titelverteidiger "Chicken 'n' Steaks" kaum anstrengen. Die "Fowl-Hunters" (1997) um Anna Bergmann versuchten zwar die Jagd auf den Favoriten, verloren jedoch mit 26:33. Die "Wilde Wätze" (1982) um Georg Winkler und "Die Simpsons" (1991) mit Kapitän Thomas Dippold hatten hier keine Chance. Der zweimalige Turniersieger (1990 und 1992) und letztjährige Zweite "Hollermöffel" (1987/89) mit Kapitän Matthias Hönick sicherte sich in Gruppe B mit drei klaren Siegen den Halbfinaleinzug. Die "Biertröpfe" (1979/80) um Bernhard Straub wurden Gruppenzweite vor den "Kappenheiners" (1993) von Florian Rüb und dem diesjährigen Abiturjahrgang "Gabi Allstars 98". In Gruppe C war das Team "Pack mer ei" (1992) mit einem 30:25-Sieg über Michael Schillings "Strandkörbe" (1988) erfolgreich. Die "Twisters" (1996) mit Kapitän Alexander Pfister und die von Bernd Schaible angeführten "Punktegeier" (1978) kamen hier auf die Plätze. Die größte Überraschung des Turniers war jedoch in Gruppe D der Sturz des 96er Turniersiegers "Die Anderen" (1994/95) von Peter Öchsler durch die älteste teilnehmende Mannschaft "Harlekins" (1971) durch einen knappe 24:25-Niederlage. Udo Schillings stark dezimierte "Pink Panthers" (1986) schafften noch den dritten Platz vor dem zukünftigen Abiturjahrgang "Die Weißen" (1999).

Im ersten Halbfinale stand der siebenmalige Rekordsieger "Harlekins" dem Team "Pack mer ei" gegenüber. In einem abwechslungsreichen Spiel konnte sich der 21 Jahre jüngere Abiturjahrgang zur Halbzeit schon leicht absetzen (17:13). Das Team um Charly Pelikan (11 Punkte/1 Dreier), Geo Trunk und Sportlehrer Ottmar Geuß (je 6), deren letzter Turniersieg schon 11 Jahre zurückliegt, versuchte sich zwar gegen die Niederlage zu stemmen, konnte aber den 35:25-Sieg von "Pack mer ei", bei denen Rüdiger Hellmich und Michael Bauer zu gefallen wußten, nicht verhindern. Das zweite Halbfinale war bis zur Pause noch völlig ausgeglichen (17:15), ehe die "Chicken 'n' Steaks" mit einer 11:0-Serie einen für die "Hollermöffel" nicht mehr einholbaren Vorsprung herausspielten. Die "Hollermöffel" Matthias Hönick (9/1) und Christoph Rösch (9) mußten sich letztlich mit einer 28:35-Niederlage gegen die "Chicken 'n' Steaks", bei denen Manfred Schneider (9/1), Andreas Rösch (9) und Christian Schwab (8/1) die eifrigsten Punktesammler waren, geschlagen geben.

Im Endspiel, das vom ehemaligen ETAler Georg Zenk vorzüglich geleitet wurde, überraschte "Pack mer ei" den Favoriten mit einer 11:7-Führung. Danach drehten die "Chicken 'n' Steaks" jedoch mächtig auf und konnten schon zur Halbzeit alles klar machen (26:13). Vor allem Stephan Zehentmeier (27/5) war in dieser Phase nicht zu stoppen. Zusammen mit dem ebenfalls überzeugenden Christian Schwab (12) und einer insgesamt geschlossenen Mannschaftsleitung waren sie dem Team um Rüdiger Hellmich (12) und Michael Bauer (9/2) eindeutig überlegen. So kam am Ende ein auch in der Höhe verdienter 52:25-Sieg für die "Chicken 'n' Steaks" heraus, der für den sportlichen Ausnahmejahrgang den nun 6. Turniersieg bedeutete. Im benachbarten Spezial-Keller nahm nach der Siegerehrung durch Schulleiter Werner Oppelt und Sportlehrer Eberhard Krüger das Jubiläumsturnier, das wie jedes Jahr den Charakter eines jahrgangsübergreifenden Klassentreffen hatte, ein geselliges Ende.

Für den Sieger spielten Klaus-Georg Büchel, Martin Fösel, Ulrich Karl, Jens Obermeier, Andreas Rösch, Manfred Schneider, Christian Schwab, Stephan Zehentmaier.

Gruppeneinteilung der Vorrunde

Gruppeneinteilung
Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
Die Simpsons 1991
Fowl-Hunters 1997
Wilde Wätze 1982
Chicken 'n' Steaks 1990
Gabi Allstars 1998
Kappenheiners 1993
Biertröpfe 1979/80
Hollermöffel 1987/89
Pack mer ei 1992
Twisters 1996
Punktegeier 1978
Strandkörbe 1988
Pink Panthers 1986
Die Weißen KS13
Harlekins 1971
Die Anderen 1994/95
 
Spielergebnisse obere Halle Spiel-
beginn
Spielergebnisse untere Halle
Begegnung Ergebnis Begegnung Ergebnis
Die Simpsons - Fowl-Hunters 17:28 08.30 Pack mer ei - Twisters 37:11
Gabi Allstars - Kappenheiners 19:33 09.10 Pink Panthers - Die Weißen 38:29
Wilde Wätze - Chicken 'n' Steaks 19:30 09.50 Punktegeier - Strandkörbe 11:35
Biertröpfe - Hollermöffel 20:41 10.30 Harlekins - Die Anderen 25:24
Die Simpsons - Wilde Wätze 20:21 11.10 Pack mer ei - Punktegeier 33:4
Gabi Allstars - Biertröpfe 10:14 11.50 Pink Panthers - Harlekins 35:40
Fowl-Hunters - Chicken 'n' Steaks 26:33 12.30 Twisters - Strandkörbe 21:36
Kappenheiners - Hollermöffel 18:36 13.10 Die Weißen - Die Anderen 15:28
Die Simpsons - Chicken 'n' Steaks 24:37 13.50 Pack mer ei - Strandkörbe 30:25
Gabi Allstars - Hollermöffel 16:31 14.30 Pink Panthers - Die Anderen 27:29
Fowl-Hunters - Wilde Wätze 2:0 15.10 Twisters - Punktegeier 14:4
Kappenheiners - Biertröpfe 17:22 15.50 Die Weißen - Harlekins 17:38
Vorrunden-Endplatzierungen
Platz Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
1. Chicken 'n' Steaks6:0 Hollermöffel6:0 Pack mer ei6:0 Harlekins6:0
2. Fowl-Hunters4:2 Biertöpfe4:2 Strandkörbe4:2 Die Anderen4:2
3. Wilde Wätze2:4 Kappenheiners2:4 Twisters2:4 Pink Panthers2:4
4. Die Simpsons0:6 Gabi Allstars0:6 Punktegeier0:6 Die Weißen0:6
1. Halbfinale   2. Halbfinale
Chicken 'n' Steaks - Hollermöffel 35:28 16.30 Pack mer ei - Harlekins 35:25
Endspiel    
Chicken 'n' Steaks - Pack mer ei 52:25 17.15  

Siegerehrung

und geselliges Beisammensein fanden anschließend anschließend im Spezialkeller statt.


Home
© Michael Schilling